FAQ zu Baukindergeld und Eigentumsverhältnisse, Ersterwerb, Bauvorhaben, Erbe...

„Können wir Baukindergeld für unseren Anbau erhalten (Baugenehmigung und Erstbezug 2018)?“

fzbkg logo

Frage von Georgios G.
am 14.09.2018

Nein, leider kann das Baukindergeld für Anbauten und Umbauten nicht beantragt werden.

„Wir haben den Dachstuhl unserer Immobilie 2017/2018 ausgebaut. Den Bauantrag dafür haben wir 6/2017 gestellt, die Genehmigung wurde 10/2017 erteilt, Fertigstellung und Einzug waren Anfang 2018. Haben wir damit Anspruch auf Baukindergeld?“

fzbkg logo

Frage von Philipp S.
am 21.09.2018

Nein, das Baukindergeld kann nur für den Bau oder Kauf einer Wohnimmobilie beantragt werden, nicht aber für einen Dachausbau.

„Im Merkblatt zum Baukindergeld steht, dass keinerlei Eigentum an einer Wohnimmobilie vorhanden sein darf. Gilt das auch für den Fall, dass auf die Immobilie ein Nießbrauch eingetragen ist? Es besteht für diese Immobilie weder ein Wohnrecht noch ein Erlös durch Miete?“

fzbkg logo

Frage von Nicolas B.
am 17.09.2018

Laut Auskunft der KfW ist auch eine Immobilie mit Nießbrauchrecht ein Ausschlusskriterium für das Baukindergeld. Wer den Zuschuss beantragen möchte, darf zum Stichtag Kaufvertrag / Baugenehmigung für keine weitere Wohnimmobilie in Deutschland im Grundbuch stehen.

„Ich habe ein Grundstück von meinen Eltern geerbt. Wir wollen darauf bauen. Steht uns Baukindergeld zu?“

fzbkg logo

Frage von Anna M.
am 04.10.2018

Ja. Die KfW weist in ihren Informationen zum Baukindergeld explizit darauf hin, dass der Zuschuss für einen Hausbau auf geerbtem oder geschenktem Grundstück in Frage kommt.

„Wir haben 2018 ein Wohngrundstück aus der Familie übertragen bekommen und wollen es 2019 komplett sanieren (mit Bauantrag) und dann dort als Familie einziehen. Es ist unsere einzige Wohnimmobilie. Bekommen wir auch Baukindergeld?“

fzbkg logo

Frage von Christian P.
am 13.09.2018

Leider nein. Beim Baukindergeld sind weder übertragene Immobilien noch Sanierungsmaßnahmen förderfähig.

„Wir haben im Juni eine Eigentumswohnung verkauft und direkt im Anschluss eine neue Wohnung gekauft, hatten also zu diesem Zeitpunkt kein Eigentum. Bekommen wir das Baukindergeld? Wir erfüllen sonst alle Anforderungen.“

fzbkg logo

Frage von Laura C.
am 18.09.2018

Das kommt darauf an, was Sie mit ‚direktem Anschluss‘ meinen. Haben Verkauf und Kauf am gleichen Tag stattgefunden, erhalten Sie das Baukindergeld voraussichtlich nicht. Wurde der Verkauf mindestens 1 Tag vorher abgewickelt, können Sie den Zuschuss beantragen.

„Ich habe vor über 10 Jahren als Single eine Eigentumswohnung erworben und möchte nun mit der Familie eine Immobilie kaufen. Bekommen wir Baukindergeld?“

fzbkg logo

Frage von W. F.
am 18.09.2018

Wer zum Stichtag Baugenehmigung / Kaufvertrag eine weitere Wohnimmobilie in Deutschland besitzt, erhält die Förderung leider nicht. Möglich ist es, die vorhandene Immobilie vorher zu verkaufen.

Wie soll's für Euch weitergehen?

Ihr wollt die Eckdaten für Baukindergeld weiter kennenlernen? Dann verschafft Euch auf unserer Startseite den Komplettüberblick

Ihr wisst schon mehr, wollt das Baukindergeld beantragen oder habt spezielle Fragen zum Baukindergeld oder zu Eurer Baufinanzierung? Dann wird Euch das interessieren: