Baukindergeld und Baufinanzierung

Kein Hausbau oder Immobilienkauf ohne solide Finanzierung – das ist für alle künftigen Eigentümer der erste zu klärende Schritt, noch bevor das Baukindergeld überhaupt auf der Tagesordnung steht. Auch ohne den Zuschuss sollte die Familie in der Lage sein, die monatliche Rate zu zahlen und das nötige Eigenkapital aufzubringen – denn das Baukindergeld kann erst nach dem Einzug ins eigene Heim beantragt werden. Für die passende Baufinanzierung steht Euch unser Finanzierungspartner Hüttig & Rompf AG mit persönlicher und fachkundiger Beratung zur Seite. Die Experten liefern keine Standardlösung, sondern finden genau die Baufinanzierung, die perfekt zu Euren Bedürfnissen, Wünschen und Möglichkeiten passt. Mit 29 Standorten in ganz Deutschland, über 160 Beratern und einem Finanzierungsvolumen von jährlich 1,75 Milliarden Euro gehört Hüttig & Rompf zu den führenden Baufinanzierungsvermittlern in Deutschland.  

"Was kostet uns die Baufinanzierung und wozu kann das Baukindergeld verwendet werden?"

10 Jahre lang kann mit dem Baukindergeld für die Baufinanzierung kalkuliert werden.

Foto: Living Haus

Den Zuschuss gibt’s 10 Jahre lang in gleicher Höhe zur gleichen Zeit.

Wird das Baukindergeld nach dem Einzug bewilligt und ausgezahlt, dient der Zuschuss als finanzieller Puffer für das strapazierte Budget. Eine sinnvolle Möglichkeit der Verwendung ist zum Beispiel die Sondertilgung. Wenn diese laut Vertrag kostenlos möglich ist, kann das Baukindergeld die Restschuld schneller senken. Alternativ kann das Baukindergeld, das jährlich ausgezahlt wird, natürlich in die monatliche Ratenzahlung einfließen (s. Tabelle) oder auch für ungeplante Ausgaben rund um den Hausbau angespart werden.

Lasst Euch einfach von den Finanzierungsexperten der Hüttig & Rompf AG beraten:

 

Was kostet Euch die geplante Baufinanzierung?

Eine wichtige Frage, die alle Immobilienkäufer auf dem Weg in die eigenen vier Wände bewegt. Der Annuitätenrechner liefert Euch schnell Antwort. Mit nur wenigen Klicks erfahrt Ihr, welche monatliche Rate Euch erwartet und sogar wie hoch die Restschuld nach Ablauf der Zinsfestschreibung sein wird. Probiert ganz einfach aus, wie sich Eure monatliche Belastung je nach Zinsbindung und Tilgungssatz verändert. Welche Konditionen passen zum Budget? Der Annuitätenrechner verrät es.

Anhand Eurer Vorgaben ermittelt der Rechner folgende Werte:

– die Höhe der monatlichen Rate (Annuität),

– eine unverbindliche Zinsindikation,

– die Summe der über die gesamte Darlehenslaufzeit bezahlten Zinsen,

– einen detaillierten Tilgungsplan mit Ausweis von Zins- und Tilgungsanteilen.

 

WICHTIGER HINWEIS:
Es handelt sich um eine unverbindliche Musterberechnung. Angezeigte Sollzinsen dienen nur als Beispiel und stellen kein Angebot im Sinne der Verbraucherkreditrichtlinie (VKR) und/oder der Preisangabenverordnung (PAngV) dar. 

Wie soll's für Euch weitergehen?

Ihr wollt die Eckdaten für Baukindergeld weiter kennenlernen? Dann verschafft Euch auf unserer Startseite den Komplettüberblick. Ihr wisst schon mehr, wollt das Baukindergeld beantragen oder habt spezielle Fragen zum Baukindergeld? Dann wird Euch das interessieren: